Der Standard: Kommentar zu den Auswirkungen der EU-Urheberrichtslinie für pauschal abgegoltene Firmenlogos


20. März 2017

Ein Richtlinienvorschlag zum Urheberrecht sieht eine Stärkung der rechtlichen Position von Urhebern und Schöpfern von Firmenlogos vor. Diesen soll damit das Recht gegeben werden, eine zusätzliche angemessene Vergütung zu verlangen, wenn die Vergütung im Vergleich zu den später erzielten Einnahmen und Gewinnen aus der Verwertung dieses Werks unverhältnismäßig niedrig ist.

Unser Partner Emanuel Boesch nimmt Stellung zu den unliebsamen Überraschungen, die der Richtlinienvorschlag Unternehmen bringen kann.

Der Artikel